Finanzgruppe

Sparkassenstiftung
Schleswig-Holstein

Musik


Dietrich Becker in Ahrensburg

Forschungs-, Aufnahme und Editionsprojekt

Dietrich Becker, ein schleswig-holsteinischer Komponist des 17. Jahrhunderts

Dietrich Becker (1623-1679), in Hamburg in eine Musikerfamilie hineingeboren, hat Spuren in Schleswig-Holstein hinterlassen. Seine erste Stelle führte ihn als Organist an die Schlosskirche nach Ahrensburg (Stormarn), wo er von 1642 bis 1654/55 lebte und wirkte. Nach einem Aufenthalt in Schweden und seiner Amtszeit am Celler Hof (1656-1662) wurde er Ratsmusiker und Musikdirektor in Hamburg. Becker unterhielt weiterhin Kontakte nach Holstein, denn er komponierte zwei Trauermusiken, die dänischen Gesandten gewidmet sind und in Glückstadt gedruckt wurden.
Sein erhaltenes Vokalwerk wird in diesem Projekt des schleswig-holsteinischen Ensembles „Hamburger Ratsmusik“ vorgestellt. Durch eine CD-Aufnahme und Noteneditionen, die Plattformen Facebook und Youtube wird diese Musik erstmals öffentlich zugänglich und nutzbar. Gefördert wurde dieses Projekt durch die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn und das Spendenparlament Schleswig-Holstein.

www.hamburger-ratsmusik.de
Hörprobe auf Youtube
Informationen über Dietrich Becker auf www.wikipdia.org

HHRatsmusikx5-500.jpg  
AhrensburgInnen1-500.jpg  
Fotograf des Ensembles: Holger Ceglars, Fotos Ahrensburg
Bildrechte Dr. Bernd Brandes-Druba, Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein.
 


Pressemitteilung 57. Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Lübeck


250 Talente bringen Lübeck zum Klingen
Knapp 250 junge Musiktalente haben sich auf regionaler Ebene für den schleswig-holsteinischen Landeswettbewerb "Jugend musiziert" qualifiziert. Vom 13. bis zum 15. März präsentieren sie sich der Jury und dem Publikum in Lübeck. Wie auch in den Jahren zuvor, wird der musikalische Traditionswettbewerb vom Landesmusikrat Schleswig-Holstein veranstaltet.
An drei Wettbewerbstagen spielen die Nachwuchsmusiker in den Solo-Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop), sowie in den Ensemble-Kategorien Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble und Neue Musik um Höchstpunktzahlen.
Für die jüngsten Teilnehmenden der Altersgruppe II stellt der Landeswettbewerb bereits den Höhepunkt des "Jugend musiziert"- Jahres dar, während den Besten ab Altersgruppe III eine Qualifikation für den Bundeswettbewerb winkt.
Wertungsorte des Landeswettbewerbs sind die Musikhochschule Lübeck, die Holstentorhalle, die Musik- und Kunstschule Lübeck, die Lübecker Musikschule der GEMEINNÜTZIGEN und die Kulturakademie der Vorwerker Diakonie. Den Zuhörer erwarten über 40 Stunden Musik in 9 Kategorien und 5 Altersgruppen.
Gesamte Information (PDF)


 

 

Downloads